Michelin Retread Technologies

Runderneuerung und Umweltschutz

Runderneuerung lohnt sich!

Das Verfahren der Runderneuerungsverfahren wird zum einen den Sicherheitsansprüchen unserer Kunden gerecht und schont zum anderen sowohl die Umwelt als auch Ressourcen.

Ihre RECAMIC-Händler recyceln Abfall mit Hilfe von zwei Verfahren:
1- Recycling überschüssigen Materials zur Herstellung von Gummigranulat durch Zermahlen.

Folgendes wird zum Beispiel aus Gummigranulat hergestellt:
• Räder und Laufrollen
• Bodenbelag für Spielplätze
• Spielfelder für Sport- und Reiteinrichtungen
• Kunstrasen
• Anschlagplatten für Stoßdämpfer…

2- Energieerzeugung: Reifen besitzen einen hohen Brennwert. Diesen nutzen die Chemieindustrie und zum Teil Fernheizwerkef als Brennstoff.

 Wussten Sie, dass...

...die Runderneuerung eines Lkw-Reifens viel weniger Energie erfordert als die Herstellung eines Neureifens?
...80 % eines Reifens am Ende seiner Lebensdauer noch genutzt werden können?
...die Herstellung eines durchschnittlichen Lkw-Reifens bis zu 75 kg Gummigemisch erfordern kann, während für die Runderneuerung maximal 30 kg benötigt werden?
...Lkw-Reifen bis zu dreimal runderneuert werden können, wodurch dreimal so viele Ressourcen und Energie gespart werden und ebenso viel weniger Abfall anfällt?